Kammerjazz Kollektiv

Kammerjazz Kollektiv

 

Daniel Stawinski (piano, composition)
Héloise Lefebvre (violin)
Sebastian Peszko (viola)
Susanne Paul (cello)

Das international besetzte KAMMERJAZZ KOLLEKTIV ist ein Autorenensemble des Komponisten und Pianisten Daniel Stawinski. Seine Konzerte werden unterstützt vom Kultursekretariat Gütersloh und von JazzWorksEurope. Die Ensemblemitglieder sowie Daniel Stawinski leben und arbeiten in Berlin.

Verschiedenste musikalische Einflüsse zwischen den beiden Amerikas und Europa werden in den Stücken des KAMMERJAZZ KOLLEKTIV hörbar: Jazz-Kompositionen im klassischen Klanggewand, Bachsche Polyphonie und afro-kubanische Synkopen, offene Improvisation und komplexe Arrangements.
Der ganze Klangreichtum der verschiedenen Saiten-Instrumente wird erkundet: als Gesanglinie, als Perkussion, als Solist, als kleines Orchester erklingen Geige, Bratsche, Cello und Klavier in vielfältigster Weise.

Weitere Info, s. CD "Canto"

photo (c) Dovile Sermokas / Pressefotos in Farbe sind bestellbar bei info (at) wismart.de


Album

A5032 :: Kammerjazz Kollektiv :: Canto (CD/Digital)
Canto (CD/Digital)
Kammerjazz Kollektiv

Konzerte

  • 14.09.2019 Syke (DE)
  • 15.09.2019 Bastheim / Wechterswinkel (DE)
  • 28.09.2019 Gütersloh (DE)

Reviews

Canto (CD/Digital):
Mal konzertant streichzart, mal tänzerisch zupackend improvisiert das Kammerjazz Kollektiv auf seinem Debüt „Canto“. Wenn die Noten es verlangen, lässt dieses Berliner Quartett (Piano, Geige, Viola, Cello) den Tango und andere Latin-Grooves sofort wieder erfrischend spröde glänzen. So muss Kammermusik für die Tanzpause klingen.

AUDIO, 2018-3

Canto (CD/Digital):
"Dem Kammerjazz Kollektiv aus Berlin gelingt scheinbar mühelos eine sehr eingängige und immer virtuose Symbiose...
Immer schwingt eine starke Energie mit, als akzentuiert eingesetztes Äquivalent zu den eher lyrischen Elementen."
JAZZPODIUM

Canto (CD/Digital):
"Das Kammerjazz Kollektiv ist im Jazz gleichermaßen bewandert wie in der Musik Lateinamerikas oder in der europäischen Konzertmusik. ... Ob Avantgarde oder Traditionelles, das Ensemble wechselt lustvoll die Fronten ... Eine CD für die Schöngeister unter den Jazzern."
JAZZTHETIK, 2018-3-4